Linoldruck und Lavendelkissen Teil 2

Beim Yoga in der Stellung herabschauender Hund bemerkte ich, dass meine Kleider nicht ganz so gut riechen, wie ich das gerne hätte.
Deshalb musste ich mir heute gleich zwei Lavendelkissen für meinen Schrank nähen…
Da traf es sich ganz gut, dass ich noch einen Druck hatte, den es auszuprobieren galt.
Und hier gleich die Anleitung dazu:

20131122-175937.jpg
Den Druck mit Stofffarbe auf den Stoff drucken und falls erwünscht mit Perlen und Stickereien verzieren.

20131122-180459.jpg

Mit Stickfäden mit dem Vorstich rundherum nähen und eine kleine Öffnung offen lassen.
Lavendel und Stopfwatte einfüllen und die Öffnung schliessen.

Mit der Zickzackschere rundherum den Stoff abschneiden und einen Bändel zum Aufhängen befestigen.
Et voilà!

20131122-181000.jpg

Advertisements

Linoldruck und Lavendelkissen Teil 1

Früher zu Pfadfinderzeiten haben wir Linoldrucke hergestellt, um unsere Hemden nach einem Pfadilager zu bedrucken. Und als ich in unserem Werkraum einige von diesen Linolplatten entdeckte, war klar, dass ich diese Badteltechnik mal wieder ausprobieren muss.
Gedacht – getan, am Sonntag setzte ich mich hin, um einen Druck herzustellen.

20131122-174701.jpg

20131122-174716.jpg